Beratung für Eltern – anonym und kostenlos

Bei kleinen Sorgen und in schwierigen Situationen können sich Eltern an das Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“ und die bke-Onlineberatung wenden. Beide Beratungsangebote sind bundesweit anonym, kostenlos und vertraulich. Wer hinter den beiden Angeboten steckt, das erfahren Sie hier.

Dreht sich alles nur noch um Ihr Baby? Wachsen Ihnen die Sorgen über den Kopf? Dann wenden Sie sich an das Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“ oder die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. (bke). Die Elternberatungen richten sich an Mütter und Väter sowie an alle mit Erziehung betrauten Erwachsenen, die Fragen rund um die Erziehung ihrer Kinder und zum Zusammenleben in der Familie haben.

 

Rufen Sie uns an. Schreiben Sie uns. Bei kleinen Sorgen. In schwierigen Situationen.

Anonym und kostenlos

Die Beraterinnen und Berater am Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“ und in der bke-Onlineberatung für Eltern behandeln alle Informationen vertraulich. Namen oder persönliche Daten werden nicht erfragt oder gespeichert.

Die Anrufe am Elterntelefon unter der Nummer 0800 – 111 0 550 erscheinen auf keiner Telefonrechnung. Die Beraterinnen und Berater erkennen die Rufnummer nicht und können nicht zurückrufen.

Der Chat und die Mailberatung der Onlineberatung für Eltern auf www.bke-elternberatung.de sind SSL-verschlüsselt. Die Fachkräfte sind im Umgang mit dem Datenschutz geschult.

Ganz gleich, ob Eltern das Elterntelefon vom Festnetz oder dem Handy aus anrufen: Ein Anruf unter der Nummer 0800 - 111 0 550 ist immer kostenlos, auch wenn ein Gespräch einmal länger dauert.

Ebenso ist die Onlineberatung für Eltern immer kostenlos, unabhängig davon, ob Eltern die Mailberatung, den Einzelchat oder die Gruppen- und Themenchats nutzen, und auch sie das Angebot www.bke-elternberatung.de häufig in Anspruch nehmen.

Wer spricht mit mir am Telefon?

Für das Elterntelefon von „Nummer gegen Kummer“ arbeiten Menschen ehrenamtlich aus unterschiedlichen Berufen und Altersklassen. Sie sind speziell für die persönliche Beratung von Eltern ausgebildet. Sie hören zu, beraten und vermitteln auf Wunsch Kontakt zu weiterführenden Hilfen. Ein Anruf aus dem Festnetz führt zum nächstgelegenen Standort des Elterntelefons. Anrufe aus dem Mobilfunk werden bundesweit an den nächsten freien Standort geleitet.

Wer beantwortet meine E-Mail?

Die bke-Onlineberatung für Eltern wird von Fachkräften durchgeführt. Diese sind immer auch in einer Erziehungsberatungsstelle tätig und in einer dort angebotenen Fachrichtung ausgebildet, wie z. B. Psychologie, Pädagogik oder Sozialpädagogik. In der Mailberatung und im Einzelchat begleiten sie Eltern auch bei komplexen Problemen. Die Fachkräfte moderieren zudem Gruppen- und Themenchats. Hier können sich Eltern untereinander austauschen.

Beratung zu Frühen Hilfen

Ganz gleich, ob ehrenamtlich am Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer" oder hauptamtlich in der bke-Onlineberatung für Eltern: Die Mitarbeitenden der Elternberatungen informieren Schwangere und Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren bei Bedarf zu Frühen Hilfen und vermitteln auf Wunsch Kontakt zu den Angeboten vor Ort. Diese reichen von Besuchsdiensten über Eltern-Kind-Gruppen bis zu Familienhebammen.

Erreichbarkeit

Das Elterntelefon von „Nummer gegen Kummer“ ist bundesweit erreichbar:

  • montags bis freitags, 9 bis 11 Uhr
  • dienstags und donnerstags, 17 bis 19 Uhr

Die bke-Onlineberatung für Eltern ist im Internet unter www.bke-elternberatung.de erreichbar. Mails werden werktags innerhalb von 48 Stunden beantwortet. Einzelchats finden über die Offene Sprechstunde am Nachmittag und Abend, Gruppen- oder Themenchats zu regelmäßigen Zeiten abends statt. Das Forum steht allen Eltern rund um die Uhr offen. Für die Onlineberatung ist eine Registrierung unter Angabe eines Benutzernamens (Nickname) und eines Passworts erforderlich.

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.