Freude schenken: Mit Briefen

Die Idee ist …

… lieben Menschen Briefe zu schreiben.

In Zeiten von Corona können wir viele Menschen nicht einfach so besuchen. Manch einer fühlt sich dadurch wahrscheinlich auch allein. In so einer Situation ist es besonders schön, einen lieben Brief zu bekommen.

Kennen Sie auch jemanden, der sich darüber freuen würde?

Vielleicht ein Nachbar oder eine Nachbarin? Oder jemand aus Ihrer Familie, den Sie zurzeit nicht besuchen können?

Dann gestalten Sie doch gemeinsam mit Ihrem Kind schöne Briefe.

Fragen Sie zum Beispiel, wie es den Menschen geht. Und erzählen Sie von Ihren Erlebnissen.

Kleinere Kinder können auch ein Bild malen. Oder Fingerabdrücke machen.

So haben alle Spaß – und Sie verschenken Freude!

Mit lieben Briefen kann man anderen Menschen immer eine Freude machen. Nicht nur in „Krisen-Zeiten“!

Wie lange brauchen wir?

Rund 30 Minuten

Wer macht mit?

  • Erwachsene und Kinder ab etwa 7 Jahren
  • Mit Ihrer Hilfe können auch jüngere Kinder mitmachen.

Was brauchen wir?

  • Papier
  • Stifte
  • Vielleicht Malfarben, Wasser-Farben
  • Briefumschläge
  • Briefmarken

Worauf ist zu achten?

Rechtschreibung ist hier nicht wichtig. Und die Briefe brauchen nicht lang sein. Der Gedanke zählt!

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.