Fühl-Kiste. Erkennst Du das?

Die Idee ist …

… zu ertasten, was in der Kiste versteckt ist.

Nehmen Sie einen Schuhkarton oder Pappkarton. Schneiden Sie an der Seite ein Loch in den Karton. Das Loch soll so groß sein, dass ein Kinderarm hindurchpasst.

Befüllen Sie den Karton mit Dingen aus dem Alltag oder der Natur. Zum Beispiel mit einer Taschentuchpackung, einem Stein, einer Feder, einer Playmobil-Figur, einem Schwamm …

Wichtig: Ihr Kind soll die Dinge noch nicht sehen!

Nun kann das Spiel beginnen!

Bitten Sie Ihr Kind, durch das Loch in den Karton zu greifen. Fragen Sie:

  • „Was fühlst du?“

Lassen Sie Ihr Kind beschreiben, was es ertastet. Und wie es das findet. Fragen Sie:

  • „Erkennst du den Gegenstand?“

Lassen Sie Ihrem Kind Zeit zum Überlegen.

Dann kann Ihr Kind den Gegenstand rausholen.

Das Rätsel ist gelüftet!

Wie lange brauchen wir?

Rund 10 bis 30 Minuten

Wer macht mit?

Eltern und Kinder

 

Was brauchen wir?

  • Einen Pappkarton
  • Dinge aus dem Alltag oder der Natur

Worauf ist zu achten?

Achten Sie darauf, dass nur Dinge in der Kiste landen, die nicht wehtun können. Nichts Spitzes oder Scharfes.