Wochen-Kalender

Die Idee ist …

... Aktivitäten für die nächste Woche aufzuschreiben.

Der Kalender enthält besondere Aktivitäten. Das sind schöne Sachen. Sachen, die man nicht jeden Tag macht:

  • Ausflug in den Wald, zu den Enten, an den Fluss etc.
  • Radtour
  • Fernsehabend mit Popcorn
  • Eis essen
  • Ballspielen im Park
  • Längere gemeinsame Spielzeit. Zum Beispiel für ein Gesellschaftsspiel oder für ein Versteckspiel, dazu gibt's viele Anregungen und Ideen: „Gemeinsam etwas Schönes tun

Da spürt man schon beim Aufschreiben Vorfreude! Lassen Sie Ihre Kinder mitmachen. Das fühlt sich gut für sie an.

Gerne können Sie weitere Aktivitäten eintragen. Es reicht, ein paar Tage zu verplanen. Sie müssen nicht direkt die ganze Woche ausfüllen.

Überlegen Sie zusammen: Wann wollen wir welche Aktivität machen? Schreiben Sie den Wochen-Tag dazu.

Es gibt übrigens auch Tages-Pläne. Da kann die Aktivität mit drauf.

Wie lange brauchen wir?

Rund 30 Minuten

Wer macht mit?

  • Kinder ab etwa 5 Jahren können den Wochen-Kalender mitgestalten.
  • Schulkinder können einen eigenen Kalender erstellen.

Was brauchen wir?

  • Ein großes Blatt Papier und Stifte
  • Vielleicht einen Stein

Worauf ist zu achten?

Die Kinder sollen die Wochen-Struktur verstehen.

Gut ist, wenn Sie für jede Aktivität ein Bild malen. Dann können Sie immer auf das aktuelle Bild zeigen.

Oder Sie suchen sich einen Stein. Den können Sie immer auf die nächste Aktivität legen. Dann weiß jeder Bescheid.

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.