Gemeinsame Spielzeit

Die Idee ist …

... ab und zu ganz bewusst mit Ihrem Kind zu spielen.

Gemeinsames Spielen macht Spaß! Kindern tut es gut, wenn jemand ohne Ablenkung mit ihnen spielt. Dann merkt ein Kind: zusammen Spielen ist wichtig und schön.

Was möchte Ihr Kind spielen? Klären Sie das. Zum Beispiel: mit Puppen oder mit Bauklötzen.
Sie können auch zusammen malen oder basteln.

In der gemeinsamen Spielzeit sollen Sie nur für Ihr Kind da sein.

Schön ist, wenn es regelmäßig eine feste Zeit für gemeinsames Spielen gibt.

Die vereinbarte Zeit können Sie auch im Wochen-Kalender und/oder Tages-Plan eintragen.

Es reicht schon, wenn Sie eine „gemeinsame Spielzeit“ einmal pro Woche zusammen verbringen.

Wie lange brauchen wir?

  • Rund 10 Minuten Vorbereitung
  • Rund 30 Minuten Spielen
  • Rund 10 Minuten Aufräumen

Wer macht mit?

Eltern und Kinder

Was brauchen wir?

Spielsachen, zum Beispiel: Spielfiguren, Stofftiere, Puppen, Malsachen, Bauklötze, Lego, Kostüme zum Verkleiden

Worauf ist zu achten?

Gemeinsame Spielzeit heißt: in der Zeit sind Sie nur für Ihr Kind da. Der Fernseher sollte aus sein. Handys am besten auch.

Wenn Sie mehrere Kinder haben, ist es schön, wenn Sie sich Zeit für EIN Kind nehmen können.

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.